Ekaterina Baranova

Geige

Ekaterina Baranova wurde 1987 in Sankt-Petersburg, Russland geboren. Im Alter von 5 Jahren bekam sie ihren ersten Geigenunterricht. Mit 13 Jahren erhielt sie den  1. Preis beim dem  Landeswettbewerb und spielte seitdem  ihre ersten Konzerte als Solistin im Orchester. Im Jahr 2007 absolvierte sie das Rimsky-Korsakov Musik College mit Auszeichnung und begann ihr Studium am Sankt-Petersburger Konservatorium. Das Studium schloss sie  in 2012 mit Bravur  ab. Von 2008 bis 2011 arbeitete Baranova im Orchester der Sankt-Petersburger Staatskapelle. In den Jahren 2011-2012 war sie als Konzertmeisterin des Orchesters ‚Capella Taurida‘ und Mitglied des Ensembles ‚Divertisment‘ tätig.

Seit 2006 ist Ekaterina Baranova musikalisch weltweit  aktiv, und hat an  zahlreichen renommierten Musikfestivals und Meisterkurse teilgenommen, unter anderem am Festival Junger Künstler Bayreuth (2009-2010), wo sie  als Konzertmeisterin und Solistin des Festival Orchesters beschäftigt war, Schleswig-Holstein Musik Festival (2011), Festival de la cultura 2016 (Sucre, Bolivien).

Seit 2012 wohnt Baranova in Münster, Nordrhein-Westfalen. Zurzeit macht sie ihren Master-Abschluss an der Musikhochschule Münster.

Seit 2014 ist sie Stipendiatin des Yehudi Menuhin Live Musik Now Vereins.

Ekaterina Baranova spielt als Solistin und Mitglied in verschiedenen kammermusikalischen Besetzungen in Europa, Russland, China und Süd Amerika.