Drilon Ibrahimi

Klarinette

Drilon Ibrahimi, geboren 1991 in Mitrovice – Kosovo, bekam seinen ersten Klarinettenunterricht im Alter von 9 Jahren an der Musikschule in Pristina (Kosovo). Seine Ausbildung setzte er in Pristina am Gymnasium für Musik bei Prof. Astrit Mustafa fort. Während dieser Zeit gewann er den 1.Preis des Jugendmusikwettbewerbs im Kosovo (2008) und den 3.Preis des internationalen Wettbewerbs „Ilija Nikolowski-Luj“ in Mazedonien (2007).

2009 führte ihn das Musikstudium nach Deutschland. Im Sommer 2013 hat er sein Diplomstudium an der Musikhochschule Münster bei Prof. Werner Raabe, Hauptfach Klarinette, abgeschlossen. Im Jahr 2015 beendete er sein künstlerisches Masterstudium. Seit März (2012) ist er Stipendiat von Yehudi Menuhins Live Music Now – Münster. Er hat mit verschiedenen internationalen Komponisten unserer Zeit gearbeitet, unter anderem mit Luca Lombardi (Israel), Rubens Ricciardi (Brasilien),  Younghi Pagh-Paan (Südkorea).

2015 spielte er für das Deutschlandradio.
Er tritt als Solist in verschiedenen Kammermusikensembles und als Orchestermusiker auf.

Im Januar 2019 hat er eine Aufnahme beim Musiklable Naxos veröffentlicht, mit einem Kammermusikwerk von Antonio Ruiz-Pipó.